Anleitung zur Benutzung der elektrischen Motorsense
Anleitung zur Benutzung der elektrischen Motorsense
Howdy! How can we help you?
Table of Contents
< All Topics
Print

Anleitung zur Benutzung der elektrischen Motorsense

Einleitung

Die elektrische Motorsense ist für die Arbeit im Rahmen des regelmaesigen „Choppings“ vorgesehen. Aufgrund der Größe der zu bearbeiteten Fläche ist die Maschine zur Reduzierung des Zeitaufwandes fuer diese Arbeit notwendig.

Standort und Zubehoer:

Die elektrische Motorsense befindet sich in der Bodega und sollte aufgrund ihrer Größe leicht zu finden sein. Hier befindet sich auch ein Schutzhelm mit Sichtschutz und Arbeitshandschuhe. Die Sense benoetigt zwei geladene Makitaakkus. Fuer das Geraet koennen nur diese Akkus verwendet werden. Sie haben das gleiche Disign wie die Sense (helles Blau und Schwarz). Sie lassen sich durch Druecken des weißen Schalters von der Ladestation oder der Sense loesen bwz. anbringen. Die Ladestation, sowie die vier Akkus befinden sich im Atelier. Hier befindet sich auch der Maehfaden der Motorsense und eine Maehscheibe.

Arbeitsweise:

Akku: Mit zwei geladenen Akkus kann etwa eine Stunde lang gearbeitet werden. Sind die Akkus entladen, werden diese in die Ladestation gesteckt und es kann mit den Ersatzakkus weiter gearbeitet werden. Zum Ende der Arbeitszeit sollten die Akkus fuer den naechsten Arbeitstag geladen werden, sodass zu Beginn des naechsten Arbeitstags idealerweise vier geladene Akkus zur Verfuegung stehen.

Maehfaden/ Maehscheibe: Der Maehfaden oder die Maehscheibe befinden sich am vorderen Ende der Sense. Der Faden muss, wenn er sich Aufgebraucht hat neu Aufgewickelt werden. Es kommt vor das dieser verrutscht, sodass er neu fixiert werden muss.
Die Maehscheibe muss Regelmaessig geschaerft werden. Fuer diese Arbeitsschritte solltet ihr uns um Hilfe bitten.

Die eigendliche Arbeit mit der Motorsense und wird euch vor Beginn erklaert werden.

Sicherheitshinweise:

Die Arbeit mit der Motorsense birgt einige Risiken und bei falscher Anwendung besteht Verletzungsgefahr. Folgende Dinge sollten deshalb zur sicheren Anwendung unbedingt beachtet werden.

Kleidung:

Bei der Arbeit mit der Motorsense kommt es dazu, dass verschiedene Materialien mit hoher Geschwindigkeit in alle Richtungen geschleudert werden. Kleine Steine, Holz oder auch Dornen bergen eine hohe Verletzungsgefahr. Der Koerper muss deshalb durch lange robuste Hosen, Gummistiefel ein langes Oberteil, Handschuhe und einen Helm mit Sichtschutz geschuetzt werden. Ohrenschuetzer sind bei der vergleichsweise geringen Lautstaerke einer elektrischen Motorsense optional. Startet die Arbeit bitte nur voll ausgeruestet und fragt uns wenn noetig wo sich die Sachen befinden. Gegebenenfalls koennt ihr euch auch Hosen, Gummistiefel, Jacken, etc. ausleihen. Die Kleidung wird Dreckig!
Voll ausgeruestet wird es schnell sehr warm beim Arbeiten. Macht also regelmaessig Pausen und trinkt ausreichend. Menschen mit Kreislaufproblemen sollten diese Arbeit hier womoeglich nicht ausueben.

Selbstschutz und Schutz anderer:

Die geschleuderten Partikel koennen nicht nur euch, sondern auch umstehende Personen verletzen. Haltet also genuegend Abstand vom Benutzer der Sense und achtet auch selbst derauf, wenn ihr die Sense benutzt, ob sich andere in eurer Naehe befinden. Der Benutzer der Sense kann euch oft aufgrund seiner Ausruestung und der Lautstaerke der Sense nur schwer Wahrnehmen. Versucht dies bitte nicht mit einer Annaeherung zu kompensieren, sondern wartet in sicherem Abstand bis der Arbeitende euch wahrnimmt!
Wenn ihr euch die Motorsense umschnallt achtet darauf, dass der Gurt an euere Koepergroesse angepasst werden muss. Haltet bei der Arbeit mit der Sense diese moeglichst fern von eurem Koerper und Fuessen.

Categories